Über mich


Golden Boutique - Mein Schneider in Thailand

 

 

Ich bin weder verwandt noch verschwägert mit Golden, meinem Schneider aus Thailand und ich erhalte auch keine Provision für seine verkauften Waren. Wer schon einmal in Thailand war, der weiß, dass man in Thailand Schneidergeschäften nicht aus dem Weg gehen kann. Egal ob in Bangkok, Pattaya, Phuket, Cha-am oder anderen thailändischen Städten - mindestens einen Schneider gibt es in Thailand in fast jeder Straße. Die Schneiderläden gehören in der Regeln Indern oder Pakistanis, die Schneiderarbeit selbst wird jedoch zumeist von Thais oder Burmesen erledigt. Die eigentliche Schneiderarbeit findet nämlich meist nicht direkt im Laden, sondern in kleinen Werkstätten statt. Häufig teilen sich mehrere Schneider-Läden sogar eine solche Werkstatt.

 

Das Geschäft Golden Boutique befand sich nur wenige Gehminuten von unserem Hotel Holiday Inn Regent am Strand von Cha-am entfernt. Bereits während unseres vorherigen 1-wöchigen Aufenthalts in Bangkok fielen uns selbstverständlich die unzähligen Schneider-Läden auf, die mit unglaublich günstigen Preisen für maßgeschneiderte Anzüge, Kleider, Hemden und Hosen warben. Genervt von den zahlreichen Lockvögeln, die vor den Läden versuchten, potentielle Kunden vom Bürgersteig in das Geschäft zu locken, machten wir jedoch stets einen großen Bogen um die Schneider in Bangkok.

 

Golden, den Besitzer von Golden Boutique in Cha-am, lernten wir eher zufällig kennen. Nach der Ankunft in unserem Hotel beschlossen wir, den Strand und die Umgebung zu erkunden. Auf dem Rückweg kamen wir an einem Restaurant vorbei, in dem neben thailändischer auch indische Küche serviert wurde. Da wir indische Küche noch mehr als die thailändische lieben, beschlossen wir, hier einzukehren. Da es erst später Nachmittag war und wir somit die einzigen Gäste des Restaurants waren, kamen wir mit dem Besitzer ins Gespräch. Er erzählte uns, dass er aus Pakistan stammt und mit einer Thailänderin verheiratet ist. Außerdem gab er uns viele interessante Tipps für Ausflüge in der Umgebung zwischen Cha-am und Hua Hin und bot uns seinen Motoroller für Ausflüge an. Eher beiläufig erfuhren wir von Golden, dass auch der neben seinem Restaurant liegende Schneiderladen ihm gehöre.

 

Da Golden - im Gegensatz zu vielen anderen Geschäftsleuten und Schneidern in Thailand - wirklich nicht aufdringlich war und nicht versuchte, uns in sein Geschäft zu locken, sich stattdessen als herzlicher, freundlicher und sogar bescheidener Mann erwies, besuchten wir ihn und seine Frau in den restlichen Tagen unseres Thailandurlaubs fast täglich. Eher aus Spaß ließen wir an einem der letzten Urlaubstage unsere Maße nehmen und bestellen je ein maßgeschneidertes Hemd - bei 20 Euro pro Hemd kann man schließlich nichts verkehrt machen. Als wir am nächsten Tag bereits unsere maßgeschneiderten Hemden bei unserem Lieblingsschneider abholen konnten, war wir begeistert: Die Qualität der Stoffe war wirklich hochwertig, die Farben und Muster schön, und das Wichtigste: Die Hemden saßen wie angegossen! Ich war begeistert, als ich mich in meinem maßgeschneiderten Hemd im Spiegel betrachtete! Da wir am nächsten Tag wieder nach Deutschland zurück flogen, bestellten wir schnell noch weitere Hemden und konnten diese tatsächlich nach nicht einmal 24 Stunden wieder in Golden Boutique abholen.

 

Beim Abschied versprach ich Golden, ihm eine Interseite zu bauen, damit auch Kunden aus Deutschland und dem Rest der Welt bei ihm maßgeschneiderte Kleidung erwerben können. Diese Homepage ist mein kleiner Beitrag, mich bei meinem Lieblingsschneider in Cha-am zu bedanken.